28 April 2008

buch: Alison Jackson Confidential

cover alison jackson confindetialAlison Jackson Confidential
What you see in this
book is not "real"

Taschen Deutschland / 29,99 Euro

Die britische Fotografin und Videokünstlerin hat einen einmaligen Bildband vorgelegt.

Die Königin von England beim Toilettengang, Mick Jagger und eine Spritze Botox oder George W. Bush und Tony Blair beim Saunabesuch. Grandiose Fotos hat die bekannte Künstlerin Alison Jackson in diesem kuriosen Bildband versammelt, aber so unterschiedlich die abgelichteten Personen auch sind, so haben sie doch alle eine Gemeinsamkeit: Sie sind nicht echt! Jackson hat Doppelgänger prominenter Menschen in besonders provokanten Posen eingefangen und schafft es uns das sehen zu lassen, was wir sehen wollen. Die Debatten um ihre aufwändige Arbeit sind kontrovers geführt worden, denn viele der Promis fühlen sich trotz der "Fälschungen" in ihrer Privatsphäre verletzt.

In Deutschland ist der Titel im Taschen Verlag erschienen. Die gewohnt gute Qualität des Einbands wird durch ein gutes Preis-Leistungsverhältnis ergänzt. Einziges und verschmerzbares Manko: Wir müssen auf Hochglanzpapier verzichten.

medientipps:

25 April 2008

buch: Shalom Auslander / Vorsicht, bissiger Gott

cover vorsicht bissiger gottShalom Auslander: Vorsicht, bissiger Gott
aus dem Englischen von Robin Detje
Berliner Taschenbuch Verlag / 7,90 Euro

Bissig, böse, intelligent und urkomisch - Diese Stories sind ein Lesevergnügen.

Dieses Buch ist ein Debüt, ein viel versprechendes Debüt sogar. Der Untertitel „Fiese Storys“ ist Programm, denn hier darf man nie einen Text mit Happy End erwarten. Ob Rabbi Pearlstein, Chaim Yankel Rosenberg oder der personifizierte Tod - alle treffen verdiente und weniger verdiente Schicksalsschläge, die sich vornehmlich um Religion, Glauben und gesellschaftliche Konventionen drehen.
Manchmal verleiht Auslander einem Tier Geist und Seele, lässt es Scham und Depressionen erleben, manchmal lässt er Gott als kettenrauchenden Misanthropen auftreten, der sich der Wiederherstellung des Gleichgewichts zwischen Leben und Tod auf der Erde verschrieben hat. Wer eine große Portion schwarzen Humors verträgt und eine Lektüre sucht, die man ausgelesen, gern mal wieder zu Hand nimmt, der sollte “Vorsicht, bissiger Gott“ kaufen.

medientipps:

24 April 2008

buch: Marcel Feige / Wut

cover wutMarcel Feige: Wut
480 Seiten / 1.Auflage September 2007
Goldmann Taschenbuch / 8,95 Euro

Dieser Thriller ist eine Reise in den Untergrund von Berlin - Verstörend und unheimlich realistisch.

Die Hauptstadt unserer Republik ist lahm gelegt, denn neben der erdrückenden Sommerhitze hat sich der US-Präsident für einen Staatsbesuch angekündigt. Grund ist ein internationaler Klimagipfel. Die Welt schaut auf Berlin! Wer nun einen typischen Polit-Thriller erwartet liegt nicht ganz richtig. Marcel Feige schickt seinen Protagonisten – den abgehalfterten und immer sympathischen Kommissar Paul Kalkbrenner – auf eine mörderische Jagd durch den größtenteils unbekannten Untergrund Berlins.
Im U-Bahnschacht Potsdamer Platz werden die Leichen einer Prostituierten und ihres Zuhälters aufgefunden. Was erst wie ein Mord im Rotlichtmillieu erscheint, stellt sich schnell als Beginn einer grausamen Mordserie auf, der die Polizei in Atem halten soll. In den Tunneln und Bunkern Berlins geht ein Serienmörder um und nach dem Willen leitender Stellen soll der Fall ohne großes Aufsehen abgewickelt werden. Kommisar Kalkbrenner wird vom Dienst suspendiert. Er ermittelt weiter und stößt auf ungewöhnliche Verbündete und eine grauenvolle Wahrheit.


medientipps:

23 April 2008

buch: José Saramago / Eine Zeit ohne Tod

cover saramagoJosé Saramago: Eine Zeit ohne Tod
aus dem Portugiesischen von Marianne Gareis
Rowohlt Verlag / 19,90 Euro

Saramago hat einen poetischen Roman verfasst - für jeden kritischen Zeitgeist.

Es ist der 1.Januar und in einem fiktiven Staat dieser Erde hören die Menschen auf zu sterben. Der Tod hat seine Arbeit eingestellt. Es ist nicht so das die Menschen gesunden, nein - die Sterbenden bleiben in einer Grauzone zwischen Diesseits und Jenseits gefangen. Der Leser wird auf teils ironische Weise an ein Thema herangeführt das uns heutzutage nicht fremd sein dürfte - zwar ist der Tod allgegenwärtig, aber die Menschen werden älter. Saramago hat es geschafft ein durch und durch unterhaltsames und philosophisches Buch zu schreiben. Mal muss man wegen Wortwitz und Ideenreichtum schmunzeln, mal sieht man sich mit einem kritischen Humanismus konfrontiert der zum Nachdenken anregt. Absolut lesenswert!

medientipps:

22 April 2008

buch: Natasha Radojcic / Du musst hier nicht leben

cover musst hier nicht lebenNatasha Radojcic: Du musst hier nicht leben
aus dem Amerikanischen von Friederike Meltendorf
Berliner Taschenbuch Verlag / 8,90 Euro

Die faszinierende Entwicklungsgeschichte einer jungen Frau - von Jugoslawien nach New York

Sascha hält es nicht aus. Die jugoslawische Großfamilie hemmt sie in der Verwirklichung ihrer Träume - frei sein, ganz man selbst sein. Ihre Mutter ist häufig krank, hilflos und hat Sascha schon verloren, bevor diese erwachsen ist. Wobei erwachsen war Sascha schon sehr früh. Früh hat sich auch der Vater aus dem Staub gemacht und so wird es auch für die schöne Sascha kommen. Natasha Radojcic schildet uns die ganz persönliche Flucht einer jungen Frau die über Kuba, die jugoslawischen Berge und Athen letztlich in dem Land ankommt, von dem sie seit ihrer Kindheit träumt: den USA. Wir begleiten Sascha, erleben wie sie aufgefressen wird in einer Welt aus Alkohol, Drogen und Sex, wie sie der empfundenen Liebe nicht trauen kann. Oft glaubt man, dass nun alles verloren ist und dann geht es doch weiter.

Dieses Buch nimmt einen mit, es ist eine Achterbahn der Emotionen und ist trotzdem nie eine tragische Schmonzette. Die Nüchternheit mit der Sascha ihr Leben sieht und die Umstände unter denen dieses intelligente, hübsche Mädchen auf die schiefe Bahn gerät, berührt. Der zweite Roman der Autorin die heute in New York schreibt und lebt.


medientipps: