16 August 2008

buch: Tirdad Zolghadr / Softcore

cover softcoreTirdad Zolghadr: Softcore
aus dem Englischen von Johann Christoph Maass
KiWi Paperback / 8,95 Euro

Koks und Ethnomarketing - Ein Roman der in seiner Absurdität die Reflektion des modernen und schizoiden Teheran ist.

Legt man dieses Buch aus der Hand, dann hat man einen Rausch durchlebt. Hand in Hand mit dem Protagonisten durch den Großstadtdschungel Teherans, vorbei an Bassidschi und Damen mit operierten Nasen. Eitel Sonnenschein in der iranischen Metropole und technokratische-theokratische Doktrin beschreibt Zolghadr in "Softcore". Ein rasantes Buch, dessen Stil mich ab und zu gequält hat.

Der Protagonist kehr, knapp ein Vierteljahrhundert nach der islamischen Revolution, nach Iran zurück und plant einen Treffpunkt für die örtliche Bohème zu schaffen. Galerie, Nachtclub und Forum soll das Promessa gleichermaßen werden. In den Kreisen der Nordteheraner Schickeria erlebt er Alkoholexzesse, Drogenkonsum und ausschweifende Feiern. Das Buch als voyeuristisch zu bezeichnen wäre falsch, obgleich es die Möglichkeit offenbart nicht nur durchs Schlüsselloch zu schauen, wenn der junge Kurator sich an der Freizügigkeit der jungen Generation von Iranerinnen erfreut. Seine Erfahrungen mit dem repressiven Arm des Regimes bleibt nicht lange aus, er landet im Gefängnis und schafft es nach allerlei Quärelen das Promessa zu eröffnen. Illustre Gäste, großes Chaos, allerlei Kitsch und eine unabsehbare Wendung der Dinge.

Das Buch ist absolut lesenswert, schafft es doch den Spagat zwischen Kritik an der zunehmenden Verlodderung einer ganzen Gesellschaftsschicht und der Doppelmoral von Männern in spartanischer Kluft und Kojak-Sonnenbrillen. Manch ein Leser mag nicht glauben was er da liest, aber es soll sie ja noch geben: Die Menschen die glauben, dass in Isfahan, Shiraz und Teheran die Kamele auf satten Wiesen grasen oder überall die Jeeps mit aufgebautem MG patroullieren. Das es nicht so ist, kann man auch mit Zolghadr lernen - auf exzentrische und abgefahrene Art und Weise.