28 April 2010

buch: Stefan Boskamp / Territorium

cover boskampStefan Boskamp / Territorium
Fünf Geschichten - Tragbare Texte #1
EAN 9783980878883 / 112 Seiten
Minimal Trash Art (2009) / 8,90 Euro

Seine Protagonisten sind hungrig nach Nähe. Ich bin hungrig nach Boskamps Prosa.

Vor ein paar Wochen erhielt ich eine äußerst charmante Mail. Da seien zwei für mich vielleicht sehr interessante Bücher erschienen. Recht hatte die junge Dame des Hamburger Verlags Minimal Trash Art - eines davon möchte ich der geneigten Leserschaft besonders ans Herz legen.

Der Schriftsteller Stefan Boskamp hat mit Territorium ein leider viel zu unbeachtetes Debüt hingelegt. Im Zentrum seiner fünf Geschichten stehen zwei uns in ihrer Ganzheit für immer unbekannte Größen - die Liebe und der Tod. Zweifellos mag mancher Leser jetzt aufseufzen. Nicht schon wieder das große Drama komprimiert zwischen zwei Buchdeckeln. Nicht schon wieder ein Gejammer auf höchstem Niveau, wie es in der Literatur allgegenwärtig zu sein scheint. Weit gefehlt, denn Boskamp - der wenn er nicht schreibt, in Hamburg als Neurologe tätig ist - verführt uns trotz des harten Tobaks zum Schmunzeln.

Der Kern des kleinen Buches ist die Geschichte 'Die sanften Geräusche der Gorillas'. Sie behandelt die unheilbare Krankheit eines Mannes, seine Sehnsucht nach Liebe und die ihn beherrschenden Ängste. Er flieht in seine Träume, streift als Gorilla durch das saftige Grün eines Dschungels. Bis sein scheinbar so tristes Leben eine wundervolle Wendung nimmt.

Mag klingen, als wäre sowas schonmal dagewesen sein, aber die Einfühlsamkeit mit der Stefan Boskamp all seine Protagonisten und ihre Lebenssituationen umschreibt ist atemberaubend. Noch lange nachdem ich auf einer Fahrt von Berlin nach Hamburg in diesem Buch gelesen habe, sind mir die Gorillas nicht aus dem Kopf gegangen. Sehe ich einen handgeschriebenen Zettel in einem Linienbus liegen, dann muss ich sofort an die Geschichte des briefeschreibenden Berufskillers denken und überhaupt hoffe ich, dass dieses Buch nicht seine letzte Veröffentlichung gewesen sein wird.

Erwähnenswert ist letztlich noch, dass Territorium in der recht neuen Buchreihe 'Tragbare Texte' des Hamburger Independentverlags Minimal Trash Art erschienen ist. Optimal für den literarischen Konsum zwischendurch. Letztlich möchte ich den Verlag selbst zitieren: 'Ja, das Coverpapier ist genau das Papier, das sie für Sixpacks nehmen, nur halt die andere Seite.) Die andere Seite ist immer interessanter!' Besser kann man es wohl kaum sagen. Also ... klicken und kaufen!


medientipps:

Keine Kommentare: